Es passiert nicht nichts 


"Entscheidend ist, was hinten rauskommt." soll der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl einmal gesagt haben. "Dafür muss man aber erst einmal vorne was reintun!" - das sage ich, auch wenn meine Zeile sicher weniger häufig zitiert werden wird. Aber so ist es halt. Fakt ist, hier auf der Seite tut sich für meine eigenen Ansprüche zu wenig. Aber ich arbeite daran, zukünftig auch crossmedial interessante Inhalte rund um den G-Lader, Volkswagen Old- und Youngtimer etc. bereit zu stellen. Ohne den Mund zu voll nehmen zu wollen, hier eine inhaltslose Ankündigung: in Kürze wird ein Videokanal auf Youtube von G-Lader.info online gehen. Da ich in Personalunion alles selber mache, also vom Skripting über den Hampelmann vor der Kamera bis hin zum Editing dauert das seine Zeit. Aber ich bin zuversichtlich, Ende November 2017 die ersten Videos präsentieren zu können.
Wie immer gilt das Motto von G-Lader.info: Hilfe zur Selbsthilfe - unabhängig und kostenlos.
Aber auch in Zeiten von Facebook, Twitter, Youtube und Co. wird diese Webseite G-Lader.info das Herzstück bleiben, denn wie die Themen selbst ist diese Darreichung in Form und Programmierung einfach so herrlich prähistorisch.
Achso, und noch eben ein Satz zur Erklärung des Bildes: dieses entstand während einer Messung des Ladedrucks an meinem 1986er Polo GT G40 VWM und versetzte mich in leichtes Entzücken. Das Video zum Bild geht dann ebenfalls in Kürze online.

Euer weiterhin im Hintergrund arbeitender
Basti | Mail Man G40

  Permanentlink

<Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter> >>


    Einloggen