Review Techno Classica - Die Oldtimer schlagen zurück 


Wer die Science-Fiction Kultfilmreihe "Star Wars" kennt, wird sich an die epischen Raumschlachten und Effekte erinnern, die von Film zu Film ständig spektakulärer wurden. Ähnlich ging es auch bei anderen Sternen zu, nämlich beim Auftritt von Mercedes-Benz auf der Techno Classica 2014. Die Stuttgarter brachten mit unzähligen historischen Fahrzeugen (davon viele bekannte Sportwagen) auf mehreren Ebenen sozusagen eine ganze Galaxis mit. Die Messebauer verwöhnen Altblechfans zwar schon seit Jahren auf höchstem Niveau, aber was dieses Jahr ins Ruhrgebiet gebracht wurde, sucht noch nach passenden Worten der Beschreibung. An dieser Stelle möchte ich schon hier auf die > Galerie < verweisen, um Bilder dieses Spektakels wirken zu lassen.

Zwischen den Klassik-Abteilungen der "Großen", also Mercedes-Benz, der Volkswagen AG, BMW etc. ist ohne Zweifel ein Wettrüsten im Gange. Die Fans von Oldtimern freut das, was durch konstant hohe Besucherzahlen trotz allzu widriger Umstände zum Ausdruck gebracht wird: schließlich lockte das gute Wetter auch zu anderen Freizeitbeschäftigungen, die Eintrittspreise sind nach wie vor mit 25,- Euro recht hoch und an zwei Messetagen stand der öffentliche Personennahverkehr streikbedingt still.

In unserem kleinen Kosmos der VW-Klassikfans können wir auch 2014 positive Bilanz ziehen. Zusammen mit der IG Typ 86 konzentrierten wir uns mit unserem Auftritt anlässlich des Jubiläums "40 Jahre Audi 50" allein auf den Typ86 - mit einem Audi 50 und einem VW Derby I. Neben interessanten Gesprächen, z.B. mit einem der damaligen Test-Entwicklungsfahrer des VW Polo G40, waren Teilegesuche, -Angebote und einfache Dialoge zum Auto im Sinne des "genau so einen hatte ich auch mal..." an der Tagesordnung. Speziell die G-Lader-Fans konnten sich über einen perfekten VW Golf GTI G60 freuen, der sich im Privatbesitz eines Mitarbeiters des Volkswagen Classic Parts Centers befindet. Man darf generell gespannt sein, was sich in der nächsten Zeit auf dem Gebiet der G-Lader tun wird.

Während wir noch unsere Wunden lecken von Auf- und Abbbau und den langen Messetagen dazwischen, klicken Sie sich einfach mal durch die > Galerie <. Im April 2015 gibt es dann die nächste Fortsetzung, wenn sich das Universum der Oldtimer-Aussteller wieder auf der Techno Classica triffft.

  Permanentlink
VW Polo G40 Zulassungsstatistik 


Die neue Zulassungsstatistik zum VW Polo G40 ist da!
-erstmalig seit über 20 Jahren steigt der Bestand von Polo 2 G40 wieder an!
-der Bestand an Polo 2F G40 sinkt erneut um über 10%!

Nach seinem Peak im Jahr 1990 steigt der Fahrzeugbestand der VW Polo 2 G40 (Bj. 1987-1989) erstmalig wieder an! Damit wird der gefühlte Eindruck bestätigt, dass die Zahl der neu restaurierten und wieder zugelassenen Fahrzeugen die zerstörten oder geschlachteten Fahrzeuge überwiegt. Nun hat sich der Erhaltungstrend auch in Zahlen manifestiert - ein gutes Zeichen für die Liebhaber. Trotzdem: mit immer noch unter 100 Fahrzeugen auf der Straße darf der Polo 2 G40 weiterhin als sehr selten angesehen werden.

Beim Facelift-G40 hält der Abwärtstrend weiter an. Auf der einen Seite ist dies Besorgnis erregend, denn mit inzwischen unter 900 Fahrzeugen ist auch der einstige "Massen-G40" klar auf der Liste der artgefährdeten Automobil-Spezies zu finden. Hoffnung gibt der Verlauf, denn der Abwärtstrend schwächt sich seit einigen Jahren sanft ab. Eine mögliche Erklärung dafür kann sein, dass erhaltenswerte Fahrzeuge inzwischen auch als Original erhalten werden, während nur noch mehr oder weniger "hoffnungslose Fälle" für Schlachtungen oder Organspenden herangezogen werden.

Info: die Zulassungsstatistik berücksichtigt nur Fahrzeuge, die in Deutschland zugelassen sind. Dabei werden Saisonzulassungen voll gezählt.

  Permanentlink
Rallye Kempenich - Youngtimer Rallye Trophy 


Kurz und bündig: die Bilder der Rallye Kempenich sind online in der > Galerie <

  Permanentlink
Die Spar-Polos auf den e-Mobilitätswochen von Volkswagen in Berlin 
Auf den e-Mobilitätswoschen zeigt Volkswagen die aktuelle Modellpalette von E-Fahrzeugen. Gepaart mit elektronischer Musik steht Berlin-Tempelhof vom 8. bis 21. März 2014 ganz unter dem Motto "electrified!". Dass auch die klassische Modellpalette schon auf auf Ökologie und Okonomie ausgelegt war, zeigt Volkswagen Classic mit einem Teil seiner Sammlung. Dass es bereits den VW Golf II und den Golf III jeweils als "Citystromer" als vollelektrische Elektrofahrzeuge gab, wissen die wenigsten. Aber auch mit dem klassischen Verbrennungsmotor konnte man schon in den 1980ern sparsam unterwegs sein. Dies unterstreicht Volkswagen Classic mit zwei Polos, einem der seltenen Öko-Polos mit D.i.-G40-Motor und einem Modell Formel E, dem Vorreiter des "Blue Motion" Konzeptes.


Bild (C) Volkswagen AG - Volkswagen Classic


Bild (C) Volkswagen AG - Volkswagen Classic

  Permanentlink

<< <Zurück | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | Weiter> >>


    Einloggen