Techno Classica 2015 


Die Techno Classica war der Grund, warum es hier auf G-Lader.info in letzter Zeit etwas still wurde. Uns ("uns" meint hier: die VW Polo IG Deutschland e.V.) wurde die Ehre zu Teil, Volkswagen Classic beim Auftritt zum Thema "40 Jahre Polo" zu unterstützen. Dazu haben wir im Vorfeld Vorträge ausgearbeitet, Kontakte und Fahrzeuge für Fotoshootings vermittelt, Korrektur gelesen und vieles, vieles mehr. In der eigentlichen Messewoche galt es dann nicht nur den eigenen Stand der VW Polo IG Deutschland e.V. mit neuem Logo und neuem Auftritt zu bestellen, sondern auch die Kollegen von Volkswagen Classic am eigenen Stand zu flankieren. Und das war -um es mit wenigen Worten zu sagen- ein Kraftakt, aber großartig. So viele interessante Gespräche und mindestens ein Kontakt kamen zustande, der sich bereits im Nachgang als überaus wertvoll erweisen sollte. Volkswagen Classic brachte zum Jubiläum sieben interessante Meilensteine aus der Polo-Geschichte mit, drei davon sogar mit G-Lader: der 1985er "Weltrekord G40", ein Öko-Polo D.i. G40 und ein Facelift Polo G40.
Obwohl ich selber nicht die Zeit hatte, mir die ganze Messe anzuschauen, war 2015 das intensivste und erfolgreichste Jahr.
Leider kann man gewisse bedenkliche Trends bei der Techno Classica erkennen, dazu wird es in Kürze ein gesondertes Editorial geben.

Nun aber erst einmal viel Spaß beim Durchgucken der Fotos in der > Galerie <

Unbedingt auch den Nachbericht bei > Volkswagen Classic < lesen!

  Permanentlink
Polo-Treffen in Holland 2015 


Am 12.4. fand wieder das Polo-Treffen in Holland bei Cuijk statt. Trotz Stress im Zuge der Vorbereitung für die Techno Classica haben wir uns (ein Freund und ich) losreißen können und haben unsere Nachbarn in den Niederlanden besucht. Das Treffen war wie immer schön, wenn auch nicht mit so vielen Teilnehmern wie im letzten Jahr. Die Bilder findet Ihr in der > Galerie <. Das Video vom Korso folgt in Kürze.

  Permanentlink
Volkswagen Polo G40 Zulassungsstatistik 2015 
+++Bestand der Polo GT G40 wieder unter 90+++
+++Bestand der Facelift-G40 sinkt moderat weiter+++



Ist der freie Fall bei den Zulassungszahlen des 2F G40 gestoppt? Mit lediglich knapp 10 Fahrzeugen "Verzehr" im Vergleich zum Vorjahr kann man dies annehmen. Wenn man aber bedenkt, dass die Zulassungszahl trotzdem nur bei rund 850 Fahrzeugen deutschlandweit liegt, liest sich das weiterhin dramatisch. Wer noch ein top erhaltenes Original hat, kann also auf gute Wertsteigerung hoffen.

Die Zulassungszahl des älteren Pendants dümpelt weiterhin um die 90er-Marke. Ein 2er G40 war damals schon selten, ist jetzt erst recht selten und wird anhand dieser Zahlen immer selten bleiben. Es bleibt abzuwarten, ob die Zahl künftig wieder nach Restauration zugelassener Fahrzeuge die Marke wieder ins Dreistellige schieben kann.

  Permanentlink
Seite an Seite mit dem Jüngsten des Clans 

Bild (C) http://www.rad-ab.com

Der windsorblaue VW Polo G40 von Volkswagen Classic begleitet derzeit den jüngsten Sprössling der sportlichen Polos bei seinem Presse-Debüt in Valencia. Mit 113 PS hat der 1992er zwar nicht ansatzweise die Leistung seines auf 192 PS erstarkten Nachfolgers, ist diesem aber auf der Waage eine knappe halbe Tonne im Vorteil. Leistungsgewicht kommt eben nicht nur von Leistung allein.

Die Adipositas des GTI ist wie üblich dem Fortschritt und der Sicherheit geschuldet. Permanentes ESP, Reifendruckkontrolle, Berganfahrhilfe, Müdigkeitserkennung und sogar eine elektronische Differentialsperre sind nur ausgewählte Punkte aus dem Gimmick-Katalog. Beim G40 konnte man vor über 20 Jahren nicht einmal Servolenkung oder ABS bei den Extras ankreuzen. Mit rund 23.000 Euro kostet der neue Polo GTI ungefähr das Gleiche, was seinerzeit der Polo G40 gekostet hat - allerdings in D-Mark.

  Permanentlink

<< <Zurück | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | Weiter> >>


    Einloggen