2. Nordstern Klassik 2014 


Wenn wir uns im Ruhrgebiet über etwas nicht beschweren können, dann sind es stillgelegte Zechen und Oldtimertreffen. Beides zusammen zu legen ist daher schon fast eine logische Schlussfolgerung. Neben dem jeden Monat stattfindenden > Oldtimertreffen an der Zeche Zollverein < und dem zwei Mal im Jahr veranstalteten > Youngtimer Vestival < plus der > Youngtimer Show < entstand erstmalig im Jahr 2013 ein Treffen auf dem Gelände der Zeche Nordstern in Gelsenkirchen.

Der Veranstalter wirbt explizit mit "dem roten Teppich", denn jeder Teilnehmer kann sich von Szene-Moderator Clemens persönlich begrüßen lassen. Man kann hier wirklich nur Respekt zollen, schließlich weiß Clemens zu fast jedem Fahrzeug -egal wie exotisch- ein paar Sätze zu sagen. Und das über Stunden und Stunden und teilweise unter enormen Zeitdruck, wenn die Teilnehmer in Spitzenzeiten einen großen Rückstau produzieren.

Dieses Jahr war ich selber nicht mit einem meiner Polo G40 vor Ort, sondern mit meinem 1983er Polo, den ich Ende letzten Jahres gekauft, teilrestauriert und erfolgreich zu H-Kennzeichen gebracht habe. Als kleinen Gag habe ich einen Spontankauf auf dem Dachgepäckträger mitgebracht: ein 1968er Kettcar von Kettler, Modell "Luxus" mit Gangschaltung (*uuhhhhh...*). Zuweilen erfreute sich das Kettcar ebengleicher Beliebtheit wie so mancher Oldtimer vor Ort, denn -Hand aufs Herz- welche echte Kerl hatte nicht früher auch eins?

Na gut, bevor ich noch mehr Blödsinn schreibe, schaut doch einfach die Bilder in der > Galerie < durch und verschafft Euch selber den Überblick zu einem weiteren der vielen Oldtimertreffen im Ruhrgebiet.

  Permanentlink
TUNING TAKEOFF 2014 


Mit einer Woche Verspätung präsentiere ich Euch nun den Bericht vom markenoffenen Treffen "TUNING TAKEOFF Vol. II" auf dem Airport Mönchengladbach. Ohne große Erwartungen bin ich sehr früh morgens gestartet und hatte sogar im Vorfeld einen der VIP-Plätze vom Veranstalter bekommen. So reihte ich dann meinen 1986er Polo G40 von Volkswagen Motorsport zwischen einem Ford Focus und einem Polo 6NF ein. Beide Nachbarfahrzeuge waren... sagen wir mal "alles andere als oldschool". Weitere Eindrücke lasse ich an dieser Stelle unkommentiert.

Beim Rundgang über den sich schnell füllenden Platz zeigte sich die Zahl der Fahrzeuge, die mir persönlich "gefallen", eher durchwachsen. Ein paar schöne Fahrzeuge waren dabei, aber eine Vielzahl entsprach eher dem, was man sonst in strukturschwachen Stadtteilen der typischen Ruhrgebietsstädte am Straßenrand sehen kann. Die trotzdem nette Atmosphäre, gute Organisation und das herausragend tolle Wetter retteten das Treffen schließlich doch noch. Wer sich traut, möge die Bilder in der > Galerie < durchklickern - ich habe mich bemüht, einen halbwegs repräsentativen Einblick in das Portfolio dieses "Tuningtreffens" zu geben.

  Permanentlink
Youngtimer Vestival Zeche Ewald Herten 


Verunsichert von einer ähnlichen Veranstaltung eine Woche später, waren die Foren voll von Diskussionen zum Youngtimer Vestival. Trotz sehr guter Wetteraussichten war das Treffen auch nicht ganz so voll wie einige Events in den Jahren zuvor - dennoch aber sehr gut besucht. Besonders der ausgewogene Mix verschiedenster Young- und Oldtimer macht dieses Treffen so reizvoll, dies war auch am 4. Mai 2014 wieder so.

Meiner einer hat sich einen entspannten Sonntag gemacht und sich diesmal nicht schon Stunden vor dem offziellen Beginn in die Schlange gestellt. Trotzdem habe ich ein paar Bilder mitgebracht, die wie immer in der > Galerie < zu finden sind.

  Permanentlink
Polotreffen Holland in Cuijk (NL) 


Was unsere Nachbarn da wieder auf die Beine gestellt haben, hat funktioniert. Über 150 Vertreter des Modells VW Polo versammelten sich zum 3. Polotreffen Holland. Einige legten sogar 4-stellige Kilometerzahlen pro Strecke zurück und kamen "mal eben" aus Österreich angereist.

Spektakulär war bereits das Vorab-Treffen. Mit über 40 Polos in Kolonne ging es Richtung Veranstaltungsgelände. Ein Feeling wie in alten Zeiten! Für mich persönlich war das Treffen auch deswegen ein Erfolg, weil ich zum ersten Mal mein 1983er Coupé ausgeführt habe. Nachdem ich Tags zuvor noch einmal komplett den Motor am Abgastester eingestellt habe, Zündung, Ventile etc. frisch justiert, waren die jeweils 80km kein Problem.

Aber nun viel Spaß beim Bilder gucken in der > Galerie <.

  Permanentlink

<< <Zurück | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | Weiter> >>


    Einloggen