Sonderausstellung "40 Jahre Polo" im Volkswagen AutoMuseum Wolfsburg 
Jung, dynamisch, unkonventionell - so könnte man den Polo umschreiben. Der kleine Bruder des Golf feiert in diesem Jahr sein 40. Jubiläum. Das AutoMuseum Volkswagen widmet dem Geburtstagskind eine eigene Sonderausstellung, die den Ideenreichtum dieses Klassikers in seinen ersten beiden Generationen präsentiert. Selbstverständlich wird der „Ur-Polo“ von 1975 ausgestellt, aber auch die sportlichen Varianten wie das bis heute sehr beliebte Polo Coupé G 40 und der eine oder andere private Umbau, z. B. zum Derby Cabriolet oder zur verbreiterten Rennsport-Version. Die Schau wird vom 23. Juli bis 4. Oktober 2015 zu sehen sein.
(Quelle: Volkswagen AutoMuseum Wolfsburg)





Nach den Prototypen halten die "Kleinen" aus Wolfsburg Einzug im Museum. Mit über 20 Polos (und selbstverständlich auch Derbys) zeigt das Volkswagen AutoMuseum in Wolfsburg zum Teil ganz besondere Zeitzeugen. Dabei sind insbesondere seltene Fahrzeuge oder Unikate der ersten beiden Generationen zu sehen, einige davon werden zum ersten Mal in der Öffentlichkeit gezeigt. Fans des Polo G40 werden auf Ihre Kosten kommen, denn ganze sieben g-ladene Polos werden Teil der Sonderausstellung. Darunter auch einer meiner eigenen Polo G40, der als Leihgabe die Themeninsel "Power-Polos" ergänzen wird. Wir werden bei G-Lader.info im Verlauf der Sonderausstellung hier berichten und einzelne Fahrzeuge im Detail vorstellen.

> http://automuseum.volkswagen.de <


  Permanentlink  |  ähnliche Links
Sonderausstellung "Kleinstserien. Studien. Prototypen." im Volkswagen AutoMuseum Wolfsburg 


Happy Birthday, AutoMuseum! Es kommt mir vor, als wäre es erst gestern - als wir dem AutoMuseum anlässlich des 25. Geburtstages eine gerahmte Originalausgabe der Pressemitteilung anlässlich der Eröffnung geschenkt haben > Link <. Das ist nun schon wieder 5 Jahre her und der nächste runde Geburtstag wurde in Wolfsburg gefeiert.
Im gleichen Zug wurde auch die neue Sonderausstellung "Kleinstserien. Studien. Prototypen." eröffnet - und der Name sagt schon alles. Hochinteressante Fahrzeuge sind dort nun zu sehen - viele davon sind erstmalig ausgestellt, andere seit vielen Jahren Standzeit hinter verschlossenen Türen wieder zu sehen. Wie zum Beispiel der IRVW4 "Futura", das Studienfahrzeug von der IAA 1989 mit Flügeltüren, ein Fahrzeug mit einem der ersten Benzindirekteinspritzer-Motor - und G40-Lader!
Natürlich habe ich wieder Bilder mitgebracht, diese finden sich in der > Galerie <.

  Permanentlink
Techno Classica 2015 


Die Techno Classica war der Grund, warum es hier auf G-Lader.info in letzter Zeit etwas still wurde. Uns ("uns" meint hier: die VW Polo IG Deutschland e.V.) wurde die Ehre zu Teil, Volkswagen Classic beim Auftritt zum Thema "40 Jahre Polo" zu unterstützen. Dazu haben wir im Vorfeld Vorträge ausgearbeitet, Kontakte und Fahrzeuge für Fotoshootings vermittelt, Korrektur gelesen und vieles, vieles mehr. In der eigentlichen Messewoche galt es dann nicht nur den eigenen Stand der VW Polo IG Deutschland e.V. mit neuem Logo und neuem Auftritt zu bestellen, sondern auch die Kollegen von Volkswagen Classic am eigenen Stand zu flankieren. Und das war -um es mit wenigen Worten zu sagen- ein Kraftakt, aber großartig. So viele interessante Gespräche und mindestens ein Kontakt kamen zustande, der sich bereits im Nachgang als überaus wertvoll erweisen sollte. Volkswagen Classic brachte zum Jubiläum sieben interessante Meilensteine aus der Polo-Geschichte mit, drei davon sogar mit G-Lader: der 1985er "Weltrekord G40", ein Öko-Polo D.i. G40 und ein Facelift Polo G40.
Obwohl ich selber nicht die Zeit hatte, mir die ganze Messe anzuschauen, war 2015 das intensivste und erfolgreichste Jahr.
Leider kann man gewisse bedenkliche Trends bei der Techno Classica erkennen, dazu wird es in Kürze ein gesondertes Editorial geben.

Nun aber erst einmal viel Spaß beim Durchgucken der Fotos in der > Galerie <

Unbedingt auch den Nachbericht bei > Volkswagen Classic < lesen!

  Permanentlink
Polo-Treffen in Holland 2015 


Am 12.4. fand wieder das Polo-Treffen in Holland bei Cuijk statt. Trotz Stress im Zuge der Vorbereitung für die Techno Classica haben wir uns (ein Freund und ich) losreißen können und haben unsere Nachbarn in den Niederlanden besucht. Das Treffen war wie immer schön, wenn auch nicht mit so vielen Teilnehmern wie im letzten Jahr. Die Bilder findet Ihr in der > Galerie <. Das Video vom Korso folgt in Kürze.

  Permanentlink

<< <Zurück | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | Weiter> >>


    Einloggen