8. Polotreffen am Nürburgring 2011 


Das Polotreffen am Nürburgring war auch in 2011 wieder ein großer Erfolg. Zum Glück hatte die Wettervorhersage unrecht und wir konnten die drei Tage am Nürburgring bei überwiegend gutem Wetter verbringen. Auch die gemeinsame Ausfahrt am Samstag hat sehr viel Spaß gemacht. Besonderen Respekt verdienen die Besucher aus dem Ausland, z.B. Frankreich (über 1.000 km Anreise!), Österreich, den Niederlanden und Bayern ;-)

Bis zum nächsten Jahr!

Die Bilder sind in der > Galerie < online.

  Permanentlink
Zu Besuch beim Jahrestreffen der 1. Original Golf I IG in Wolfsburg 


Der Einladung auf der Techno Classica bin ich gerne gefolgt und habe die Freunde von der > Golf I IG < auf ihrem Jahrestreffen in Wolfsburg besucht. Mit einem neuen (Gewinde-)Fahrwerk und einer neuen Kupplung bestückt ging es also im Alltagsauto um 6.00 Uhr morgens auf die rund 360 km lange Strecke Richtung Wolfsburg. Bei dem super Wetter natürlich mit offenem Verdeck! Nur auf dem Rückweg musste ich bei Osnabrück leider "vorübergehend schließen", als starker Regen einsetzte. Es war ein toller Tag in Wolfsburg mit vielen schönen Autos, noch mehr Bekannten und Freunden, einem Sonnenbrand und mit der Gewissheit, das der Termin für nächstes Jahr auch schon feststeht (13.-15.7.2012).

Bilder sind in der > Galerie < zu sehen.

  Permanentlink
VW Polo G40 Cup wechselt ins AutoMuseum Volkswagen  


Der Polo G40 Cup von IG TYP 86-Kollege Sebastian Schemmann hat seit einigen Tagen einen neuen Eigentümer. Die Trennung wurde allerdings nicht nur mit weinenden Augen betrachtet, denn neuer Eigentümer ist die Stiftung AutoMuseum Volkswagen in Wolfsburg. Aktuell ist der Polo Cup G40 dort in der Ausstellung zu sehen.

> Volkswagen AutoMuseum <

  Permanentlink
VW Polo G40 startet bei der Silvretta Classic 2011 

Bild: Motor Klassik | www.motor-klassik.de

Das Team von Volkswagen Classic startete zur Silvretta Classic 2011 im zweifachen Sinne "geladen". Auf den alpinen Strecken in Österreich hat nicht nur der VW Polo G40 aus dem 'rollenden Museum' die drei Etappen durch Montafon, Vorarlberg und Tirol in Angriff genommen, auch sechs Golf blue-e-motion starteten zur parallel stattfindenden Silvretta E-Auto. Mit dabei war auch der bewährte VW Käfer 1302 mit zeitgenössischem Theo-Decker-Tuning und ein VW Porsche 914/4, in dessen Steuer Hans-Joachim Stuck persönlich griff. Aus der Osnabrücker Karmann-Sammlung kam ein Karmann Ghia TC145 und SP-2 dazu. Während die Golf blue-e-motion nahezu lautlos die zum Teil extremen Steigungen angingen, konnten die Zuschauer an der Strecke das sonore Brummen des g-ladenen G40-Polos umso mehr genießen.

  Permanentlink

<< <Zurück | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | Weiter> >>


    Einloggen